IN DER WERBUNG

LenovoEMC px4-400r

LenovoEMC px4-400r Netzwerkspeicher

Ein kostengünstiges, funktionsreiches NAS, das erweiterte Datensicherheit und lokale sowie remote Dateifreigabe mit der Einfachheit und Leistungsfähigkeit des LenovoEMC LifeLine Betriebssystems vereint.

Leistungsmerkmale ansehen

In Kürze
  • Modelle anzeigen

    LenovoEMC px4-400rModelle anzeigen

    GESAMTKAPAZITÄT ANZAHL DER LAUFWERKE MODELL Empfohlener Verkaufspreis
    16 TB 4 x 4 TB HDD 70CK9003WW $?
    12 TB 4 x 3 TB HDD 70CK9002WW $?
    8 TB 4 x 2 TB HDD 70CK9001WW $?
    4 TB 4 x 1 TB HDD 70CK9004WW $?
    Ohne Festplatten 70CK9000WW $?
  • Leistungsmerkmale

    LenovoEMC px4-400rLeistungsmerkmale

    Anzahl der Benutzer

    Bis zu 75 Benutzer

    Prozessor

    Basiert auf dem Intel® Atom D2701 Dual-Core-Prozessor zur Verarbeitung anspruchsvoller Workloads wie Virtualisierung, Deduplizierung, Datenbankmanagement und Videoüberwachung.

    Acronis ATI Lite

    Acronis ist eine leistungsfähige Backuplösung und sorgt im Netzwerk Ihres kleinen Unternehmens für Datensicherheit.
    - Schützen Sie Ihre PCs mit ATI Lite 2013 (3 Lizenzen enthalten)
    - Das optionale Acronis ABR 11.5 OEM Server und NAS (separat erhältlich) bietet automatische, kontinuierliche Backupsicherheit für Ihre Windows- oder Linux-Server sowie NAS-Geräte.
    Klicken Sie hier, um mehr über die Angebote von Acronis zu erfahren.

    Active Snapshot Backup

    Point-in-Time-Backup eines vollständigen Volume-Images einschließlich Active Snap-Funktion. Nutzt außerdem .VSS und .VDS für die Kompatibilität mit Windows- und VMware-Hosts.

    Active Directory High-Availability und Hybrid Authentication

    Unterstützt Windows Active Directory High Availability (ADHA), Hybrid Authentication, MSCS und Hyper-V Live Migration.

    McAfee VirusScan Enterprise integriert

    Ermöglicht kleinen Unternehmen die Verwendung von Netzwerkspeicher an Orten, an denen dies aufgrund von Sicherheitsgefahren durch Viren oder Malware bislang unmöglich war.

    SSD-Caching für schnellere Lese- und Schreibvorgänge

    Nutzen Sie SSDs speziell für das schnelle Schreiben und Lesen von häufig genutzten Daten und um hohe Performance für I/O-intensive Anwendungen wie zum Beispiel Datenbanken bereitzustellen.

    Videomanagement software

    Eine integrierte Videomanagementsoftware vereinfacht die Videoüberwachung. Automatische Konfiguration, kompatibel mit zahlreichen Kameras, Bewegungserkennung, Echtzeitüberwachung, Wiedergabe und einfacher Export.

    Führende Software enthalten

    Über den integrierten Anwendungsmanager lassen sich verschiedene Anwendungen installieren, zum Beispiel McAfee VirusScan Enterprise, Acronis Backup & Recovery, EMC Avamar Client, Milestone Arcus Video Surveillance und Mindtree SecureMind VSMS.

    LenovoEMC Personal Cloud

    BackupDatensynchronisierung zwischen Personal Cloud-Mitgliedssystemen und Ihrem Netzwerkspeichergerät.

    LenovoEMC px4-400r Network Storage Array
    LenovoEMC px4-400r Network Storage Array
  • Technische Daten

    LenovoEMC px4-400rTechnische Daten

    PDFLenovoEMC px4-400r Datenblatt

    PDFLenovoEMC px4-400r Systemreferenz

    BeschreibungLenovoEMC px4-400r Netzwerkspeicher
    Format
    1U; dank unter 50,8 cm (20") Tiefe auch für schmale Racks geeignet
    Prozessor
    Intel® Atom D2701 Dual Core 2,13 GHz
    Arbeitsspeicher
    2 GB DDR3
    Ethernet
    2 10/100/1000 Mbit/s Ethernet-Anschlüsse (RJ45-Stecker)
    Konfigurationen
    • Leer – Festplatten müssen selbst bereitgestellt werden
    • Speicherpools mit RAID-Erweiterung, Migration und Hot-Spares
    • Erweiterte RAID-Level mit Hot-Spare
    RAID-Unterstützung
    • RAID 0, 1, 10, 5, Hot-Spare
    • Hinweis: RAID/Speicherpool-Festplatten sollten identisch sein (Speicherkapazität, Geschwindigkeit, Hersteller). Das Mischen unterschiedlicher Festplatten kann zu unvorhersehbaren Resultaten führen.
    Stromverbrauch
    • Max.: 73,72 W
    • Min.: 29,72 W (Festplatten ruhen)
    • Spitze: 110,99 W für 6 s
    • Hinweis: Diese Angaben beziehen sich auf ein voll bestücktes Gerät mit den größtmöglichen Festplatten. Bei anderen Konfigurationen können die Ergebnisse abweichen.
    iSCSI-Unterstützung
    Unterstützt Datei- und Blockspeicherpools, maximal 256 Hosts mit den folgenden Parametern – Blockspeicherpools: max. 32 LUNs pro Pool; max. 128 LUNs pro Gerät. Dateispeicherpools: max. 256 LUNs pro Pool; max. 256 LUNs pro Gerät.
    Anschlüsse
    • 1 USB 3.0
    • 4 USB 2.0
    • 2 Ethernet
    • 1 eSATA
    • 1 HDMI-Video
    LAN-Standards
    • IEEE 802.3
    • IEEE 802.3u
    Netzspannung
    100–240 V AC, 50–60 Hz
    Geräuschpegel
    42,5 dBA typisch
    Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Höhe
    • Umgebungstemperatur – Betrieb: 10° bis 40° C; Nichtbetrieb: -40° bis 60° C
    • Temperaturgradient – Betrieb: 12° C pro Stunde
    • Luftfeuchtigkeit (nicht kondensierend) – Betrieb: 8 % bis 85 % R.L.; Nichtbetrieb: 5 % bis 95 % R.L.
    • Max. Feuchttemperatur – Betrieb: 26,6° C; Nichtbetrieb: 29,4° C
    • Höhe – Betrieb: bis 2.286 m; Nichtbetrieb: bis 12.192 m
    Sprachen der Benutzeroberfläche
    Die Benutzeroberfläche unterstützt folgende Sprachen: Englisch, Französisch, Italienisch, Deutsch, Spanisch, Portugiesisch (brasilianisch), Russisch, Chinesisch (traditionell), Chinesisch (vereinfacht), Koreanisch, Japanisch, Arabisch, Hebräisch, Türkisch, Schwedisch, Niederländisch und Polnisch
    Systemanforderungen
    • Freier 10/100/1000 Mbit/s-Ethernet-Anschluss
    • Internet Explorer 7, Firefox® 3.x, Chrome 9, Safari 4 oder neuerer Browser
    • Personal-Cloud und Remotezugriff erfordern eine Internetverbindung; UPnP™-kompatibler Router oder Administratorrechte für Portweiterleitung; 2,5 Mbit/s Download, 500 Kbit/s Upload (nicht kompatibel mit Active Directory oder XP 64 Bit)
    • PC-Benutzer: Microsoft Windows XP / Vista / 7 / 8
    • Mac®-Benutzer: Mac OS X 10.6 bis 10.8
    • Linux®-Benutzer: RedHat Enterprise 6, Ubuntu 11, OpenSUSE 11.4, andere kompatible Linux-Versionen

  • Bibliothek

    LenovoEMC px4-400rBibliothek

    Datenblätter

    Schützen Sie Ihre Investition mit flexiblen Serviceplänen
    Die Gewährleistung der Verfügbarkeit Ihrer Lenovo Netzwerkspeichergeräte ist ein wichtiger Bestandteil Ihrer Datensicherheitsstrategie. Mit Lenovo ist es einfach und erschwinglich, den optimalen Support für dieses Produkt über seinen gesamten Lebenszyklus zu erhalten. Ein Serviceplan von Lenovo sorgt für zuverlässige Ergebnisse und niedrige Gesamtbetriebskosten für Ihre Lenovo Netzwerkspeicherlösung. Der Service von Lenovo schützt Ihre Investition in Netzwerkspeicher rund um die Uhr durch einen schnellen, konsistenten und zuverlässigen technischen Support, der Probleme kompetent löst.


    Erschwinglicher Speicher für die Videoüberwachung + Managementlösungen
    In der vielseitigen Netzwerkspeicherreihe von Lenovo finden sich auch drei flexible Videoüberwachungs- und Managementlösungen für kleine und dezentral organisierte Unternehmen. Lenovo hat eine Videoüberwachungslösung für jede Anforderung. Kleine Unternehmen, dezentral organisierte Unternehmen und auch Heimanwender finden bei Lenovo die richtige Plattform zum Speichern, Sichern, Freigeben und Wiedergeben von Audio- und Videodateien. Weitere Informationen ...


    Cloud-Speicher-Lösungen: Das ultimative Tor zur Cloud
    Lenovo geht bei High-Performance-Netzwerkspeichern neue Wege und bietet verschiedene Optionen, um Ordner auf einem Lenovo Netzwerkspeichergerät direkt in der Cloud zu sichern. Mehr Infos ...


    Lösungsübersichten

    Foto-Leitfaden: Kopieren von digitalen Fotos auf Ihr Lenovo Netzwerkspeichergerät
    Auf meiner Digitalkamera sind Hunderte von Urlaubsfotos gespeichert. Gerade habe ich mir ein Netzwerkspeichergerät von Lenovo gekauft. Ich möchte meine Fotos von meiner Kamera auf mein Lenovo Netzwerkspeichergerät kopieren, um Speicherplatz auf der Kameraspeicherkarte freizugeben.


    RAID-DATENSCHUTZ: VIER GRÜNDE, WARUM KLEINE UND MITTLERE UNTERNEHMEN BEIM DATENSCHUTZ AUF RAID SETZEN SOLLTEN
    WAS IST RAID? Die fehleranfälligsten Komponenten in einem Computer sind die beweglichen Teile der Festplatte, deren Magnetplatten sich mit 5.400 bis über 10.000 Umdrehungen pro Minute drehen. RAID (Redundant Array of Independent Disks) ist ein redundantes System, bei dem die Dateien auf mehreren Festplatten zugleich oder verteilt gespeichert werden, sodass die Daten auch beim Ausfall einer Festplatte im Verbund immer noch verfügbar sind.


    WINDOWS DFS – WINDOWS DFS ZUM ORGANISIEREN VON ORDNERN UND VERZEICHNISSEN AUF IHREM LENOVO NETZWERKSPEICHERGERÄT
    Ich arbeite als Netzwerkadministrator in einem kleinen Unternehmen und wir verwenden mehrere NAS in unserem Netzwerk. Ich würde unsere Ordner und Verzeichnisse gerne so organisieren, dass Sie alle in einer Verzeichnisstruktur angezeigt werden. Außerdem möchte ich Zugriffsrechte auf Ordner in dieser Struktur festlegen und anderen Benutzern ermöglichen, Inhalte hinzuzufügen. Weitere Informationen ...


    Anleitung

    SPIELEKONSOLE – NUTZEN SIE EIN LENOVO NAS-GERÄT ALS QUELLE FÜR DIE WIEDERGABE IHRER LIEBLINGSINHALTE
    Auf meinem Iomega Speichergerät sind zahlreiche Fotos, Filme und Musiktitel gespeichert. Meine Spielekonsole ist das zentrale Element meines Entertainment-Centers. Jetzt möchte ich auch die Inhalte auf meinem Lenovo NAS-Gerät über meine Spielekonsole wiedergeben. Mehr Infos ...


    PER VLAN AUF DIE INHALTE AUF IHREM LENOVO NETZWERKSPEICHERGERÄT ZUGREIFEN
    Ich möchte mehrere Benutzer in einer Broadcast-Domäne zusammenfassen, um die Abteilungen unseres Unternehmens auf Netzwerkebene voneinander zu trennen. Zugleich möchte ich die Fähigkeit behalten, diese Benutzer jederzeit in eine andere Domäne zu verschieben, ohne jedes Mal die betroffene Maschine neu konfigurieren zu müssen. Lässt sich das mit dem Lenovo Netzwerkspeichergerät realisieren, sodass die Benutzer auf Dateien zugreifen und sie gemeinsam bearbeiten können? Weitere Informationen ...


    iTunes mit Ihrem NAS-Gerät nutzen: ein Leitfaden
    Ich besitze einen iPod touch, auf dem Hunderte Titel gespeichert sind, sowie eine große iTunes-Mediathek auf meinem Heimcomputer. Ich möchte meine Mediathek auf mein Lenovo Netzwerkspeichergerät auslagern, um sie vor einem Computercrash zu schützen. Außerdem möchte ich mit iTunes über jedes Gerät in meinem Netzwerk Musik hören.


    Whitepaper

    EDV ohne Limit: Enterprise-Netzwerkverfügbarkeit zum KMU-Preis
    Wie groß Ihr Unternehmen auch ist, Ihre IT-Infrastruktur muss kontinuierlich verfügbar sein. Ohne Ihre Netzwerkserver könnten Sie keine geschäftskritischen Dateien, Anwendungen und Daten gemeinsam nutzen oder Ihre E-Mail- und Webumgebungen betreiben. Kurz: Ihr Netzwerk ist das Rückgrat Ihres gesamten Betriebs. Jedes Problem mit der Serverhardware oder einer kritischen Anwendung hat unerwartete Ausfallzeit und einen Verlust an Produktivität zur Folge, die Zeit und Geld kosten.


    Einrichten und Ausführen eines Webservers auf Ihrem Lenovo Speichergerät: Arbeiten mit Web-Server-Tools
    Ihr Lenovo Netzwerkspeichergerät verfügt über eine eigene Standard-Homepage. Sie können auch eine eigene Homepage für Ihr Lenovo Netzwerkspeichergerät erstellen, HTML-Seiten hinzufügen sowie clientseitiges Scripting verwenden, zum Beispiel JavaScript. Darüber hinaus stehen Ihnen unter http://www.lifelineapps.com weitere Anwendungen zur Verfügung, um den Inhalt Ihrer Homepage anzupassen.


    Konfiguration und Verwendung von WebDAV in LifeLine
    WebDAV ermöglicht den webbasierten Zugriff auf die Freigaben Ihres Lenovo Netzwerkspeichergeräts. Wenn WebDAV auf Ihrem Lenovo Netzwerkspeichergerät aktiviert ist, können Sie die Dateien auf Ihrem Computer über einen Webbrowser oder einen WebDAV-Client, den Sie herunterladen, anzeigen und bearbeiten, entweder unverschlüsselt über HTTP oder verschlüsselt über HTTPS. Auch über ein Mobilgerät ist der Zugriff möglich, wenn Sie einen entsprechenden WebDAV-Client installieren. WebDAV bietet eine bequeme Möglichkeit, auf die Inhalte in den Freigaben Ihres Netzwerkspeichergeräts zuzugreifen.


    Konfigurieren von Active Directory in LifeLine
    Active Directory (AD) ist eine von Microsoft entwickelte Technologie zur Bereitstellung verschiedener Netzwerkdienste, einschließlich LDAP-Verzeichniszugriff, Kerberos-Authentifizierung, DNS-basierte Benennung und Netzwerkinformationen sowie Informationssicherheit für den Benutzerzugriff auf Ressourcen im Netzwerk. Mit Active Directory können Administratoren Richtlinien zuweisen sowie Software und wichtige Updates in Windows-Umgebungen bereitstellen. Active Directory war erstmals Bestandteil der Windows 2000 Server Edition und wurde in Windows Server 2003 um weitere Funktionen und eine verbesserte Administration erweitert. In Windows Server 2003 R2 wurden weitere Verbesserungen vorgenommen. In Windows Server 2008 und Windows Server 2008 R2 wurde AD weiter optimiert und in Active Directory-Domänendienste umbenannt.


    Konfigurieren der Videoüberwachung in LifeLine
    LenovoEMC LifeLine bietet verschiedene Videoüberwachungslösungen, unter anderem Mindtree SecureMind Surveillance Manager, Axis Video Hosting System, und Axis Camera Companion. Dieser Leitfaden enthält Informationen über die Installation dieser Drittanbieterlösungen und ihre Einrichtung auf Ihrem Lenovo Netzwerkspeichergerät.


    Produktunterstützung

    Support- und Download-Website für Netzwerkspeicher


Standard beim px4-400r:
Anschlüsse
2 x 10/100/1000 Mbit/s RJ45 Ethernet; 4 x USB 2.0; 1 x USB 3.0; 1 eSATA; 1 HDMI-Video
RAID-Unterstützung
RAID 0, 1, 10, 5; JBOD ebenfalls möglich
Unterstützte Kameras
Bis zu 16
Netzwerkdateiprotokolle
CIFS/SMB/Rally (Microsoft), NFS (Linux/UNIX), AFP Bonjour (Apple), FTP, SFTP, TFTP, HTTP, HTTPS, WebDAV, Windows DFS, SNMP
Unterstützte Benutzer
Bis zu 75
MEHRFACH AUSGEZEICHNETES DESIGN.

MEHRFACH AUSGEZEICHNETES DESIGN.

Lenovo hat für seine zukunftsweisenden Produkte Hunderte internationale Auszeichnungen erhalten.

WEITERE GRÜNDE ANSEHEN